Herbstsaison 2014

Spieltag 4: Manchmal reicht ein einziger Spieler...

...um eine Partie zu entscheiden. So geschehen beim Heimspiel gegen Holm, das ein Holmer Spieler quasi im Alleingang gewann. "Da waren unsere Jungs einfach baff", konstatierte auch Trainer Thomas. Die Löwen schossen zwar trotzdem vier Tore, aber am Ende konnte Holm die Partie mit zwei Toren Vorsprung für sich entscheiden. Damit liegen die beiden Mannschaften in der Tabelle nun punktgleich auf Rand vier und fünf.

Spieltag 3: Ein Punkt für uns!

Am dritten Spieltag traten die kleinen Löwen in Hemdingen-Bilsen an. Schon in den ersten Minuten präsentierten sie sich kampfstark und voller Spielfreude, gingen rasch mit zwei Toren in Führung und konnten diese auch bis zur Pause halten.

 

In der zweiten Halbzeit fielen dann zunächst auf beiden Seiten Tore zum neuen Spielstand von 3:1. Leider ließen dann zum Ende der Partie die Kräfte der kleinen Löwen nach, so dass Hemdingen-Bilsen noch ausgleichen konnte.

 

Trainer Thomas Bull sah das Ergebnis von der positiven Seite: "Lieber ein Punkt als keiner!", so sein Fazit. "Wir hatten viele Chancen, wir hätten wir sie einfach noch etwas besser nutzen müssen. Daran müssen wir halt noch arbeiten. Aber immerhin haben jetzt drei unserer Jungs jeweils drei Tore auf ihrem Konto - darauf können sie richtig stolz sein."

Spieltag 2: Auch vier Tore können zu wenig sein

Der Heimpartie gegen Halstenbek-Rellingen mangelte es an einem ganz sicher nicht: an Toren! Kurz nach dem Anpfiff konnten zunächst unsere Gegner zweimal punkten, doch die Löwen glichen das 0:2 prompt wieder aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging HR dann wieder mit einem Tor in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich die beiden Mannschaften nichts, kämpften um jeden Ball und schossen abwechselnd weiter Tore zum 3:4, 3:5, 4:5 und schließlich zum Endstand von 4:6.

 

"Das war ein tolles Spiel auf ganz hohem Niveau", analysierte Trainer Thomas Bull nach der spannenden Partie. Zufrieden ist er trotz der Niederlage: "Unsere Jungs haben super gekämpft und sind viel gelaufen. Und vor allem freue ich mich, dass wir gegen einen starken Gegner so viele Tore schießen konnten!"

Spieltag 1: Löwen starten mit 4:1-Auftaktsieg!

Wenn das kein Auftakt nach Maß ist: Nach der Sommerpause starteten die die 2008er Löwen mit einem 4:1-Auftaktsieg in die Herbstsaison! Beim Auswärtsspiel gegen den TuS Appen gingen sie bereits in der ersten Halbzeit in Führung. Kurz vor der Pause schaffte Appen noch den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit aber ließen die Löwen nichts mehr anbrennen und legten drei weitere Tore nach. Dank der hohen Tordifferenz führen die kleinen Löwen damit derzeit die Tabelle an.

 

Thomas Bull, der zu den Sommerferien Damian Kubiak als Trainer abgelöst hatte, freute sich besonders über den Einstands-Erfolg: "Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs!"

 

Liebe Löwen, so kann es gern weitergehen...

Wir bedanken uns bei:

Besucher seit Mai 2011

Neue Spieler/innen:

Wir suchen zur Erweiterung unserer Jugendteams noch Spieler/innen für die Jahrgänge von 1999 bis 2013

Bei Interesse unter 0152/55909804 oder info@pinneberger-loewen.de

melden!

Neue Trainer/innen:

Wir suchen weitere Trainer/in!

Bei Interesse unter 0152/55909804 oder info@pinneberger-loewen.de

melden!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sven Lempfert

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail